Bitte beachten Sie die aktuellen 2G Plus Corona-Regelungen:

Der Besuch einer Kinovorstellung ist nur für genesene oder geimpfte Personen möglich, wenn Zweitimpfung bzw. Genesung (Tag des PCR-Test)*) nicht länger als drei Monate zurück liegt! (Kein Test erforderlich)

Der Besuch einer Kinovorstellung ist für geboosterte Personen ab Tag der Boosterung ohne Test möglich.

Die Impfnachweise / Genesenennachweise müssen in digital auslesbarer Form (QR Code) vorliegen.

*) Genesene Personen dürfen erst 28 Tage nach der Feststellung einer Corona Erkrankung mittels PCR-Test ins Kino.

Nur wenn die letzte Impfung oder Genesung weiter zurück liegt ist zusätzlich ein negativer Schnell- oder PCR-Test erforderlich.

Schülerinnen und Schüler bis einschl. 17 Jahre sind von der 2G Plus Regelung ausgenommen. (Außer in den Ferien: Dann ist für ungeimpfte bzw nicht genesene ein negativer Schnell- oder PCR-Test erforderlich)

Kinder, die noch nicht eingeschult sind, sind von der Testpflicht befreit.
Kinder bis einschließlich 5 Jahre sind von der Maskenpflicht befreit. (Also ab 6 Jahren Maskenpflicht)

FFP2-Maskenpflicht für Personen über 18 Jahre!

Es gilt die Maskenpflicht (außer beim Verzehr im Saal). Das Abstandsgebot ist zu beachten.

  • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen (negativer Antigenschnelltest erforderlich)
  • Schülerinnen und Schüler bis einschl. 17 Jahre die ihre Zweitimpfung schon hatten brauchen keinen Test, auch wenn die Impfung länger als 3 Monate her ist. (Schülerausweis erforderlich)
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigenschnelltest erforderlich)
  • Personen, für die es keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (negativer Antigenschnelltest erforderlich)
  • Schwangere und Stillende (negativer Antigenschnelltest erforderlich)
  • Kinder, die noch nicht eingeschult sind, sind von der Testpflicht befreit.
  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre sind von der Maskenpflicht befreit. (also ab 6 Jahren Maskenpflicht)

Die Antigenschnelltests dürfen nicht älter als 24h sein!

Kinoauswahl

Kinostar Filmwelt Bretten

Am Gottesackertor 1
75015 Bretten

Kinostar Arthaus Heilbronn

Kirchbrunnenstraße 3
74072 Heilbronn

Kinostar Filmwelt Mosbach

Bahnhofstraße 1
74821 Mosbach-Neckarelz

Scala
Neckarsulm

Benefizgasse 5
74172 Neckarsulm


Kommende Events und Filme im Kinostar Arthaus Kino Heilbronn

An den Kinoabenden wird jeweils ein Gesprächspartner/eine Gesprächspartnerin kurz in den Film einführen und im Anschluss an die Filmvorführung zum Nachgespräch einladen.
Ab 20. Januar

Kino und Kirche 2022

Stadtleben
Thüringer Wald, 1890. Nach dem Tod ihres Vaters versuchen die Steinmann-Schwestern gegen größte Widerstände, die Glasbläserei fortzuführen. Vor dem Film gibt es eine kurze Einführung.
Do. 30. Dez. und Do. 27. Jan.

Die Glasbläserin

In Zusammenarbeit mit der Kunsthalle Vogelmann
Der Dokumentarfilm schildert das Schicksal angesehener jüdischer Geschäftsleute, denen zur Zeit des Nationalsozialismus alles genommen wird.
Donnerstag, 27. Januar; 19.30 Uhr

Die Stille schreit

In Kooperation mit dem Freundeskreis Synagoge Heilbronn e.V. und der kath. und ev. Erwachsenenbildung Heilbronn
Malicks „Ein Verborgenes Leben“ basiert auf der Biografie „Er folgte seinem Gewissen. Das einsame Zeugnis des Franz Jägerstätters“ von Gordon Zahn.
Montag, 14. Februar um 19 Uhr

Ein Verborgenes Leben

Mit kurzer Einführung durch die Kath. Erwachsenenbildung und Nachgespräch
Oscar-Preisträger Ron Howard vollzieht anhand von Beiträgen aus dem Familienarchiv, Interviews und Live-Mitschnitten das Leben eines der berühmtesten Operntenöre der Welt nach.
Montag, 21. Februar um 14.30 Uhr

Pavarotti

In Kooperation mit der Diakonischen Werk für Stadt- und Landkreis Heilbronn und den "Jungen Senioren Heilbronn“


Kommende Events und Filme im Scala Nckarsulm

Veranstalter: Initiative Bibelkino Neckarsulm
Januar und Februar

Bibelkino

Beziehungs-Weise: das Leben ist Begegnung