Besuchen Sie uns auf Facebook
Kinos
 
Datenschutzerklärung
Bretten
Calw
Heilbronn
Mosbach
Neckarsulm
BR
CW
HN
MOS
NSU
Kinostar_Logo.psd
Filmwelt Mosbach
Bahnhofstraße 1 - 74821 Mosbach - Fon 0 62 61 - 670 670
Programmkino
 
Jeden Dienstag im Abendprogramm

Diese Woche Programmkino in Mosbach:
21. August
Poster
Love, Simon

Genre: Drama, Komödie, Romanze (USA, 2017)
Mit: Nick Robinson, Jennifer Garner, Josh Duhamel
Regie: Greg Berlanti
Länge: 1 Std. 49 Min.
FSK-Freigabe: ab 0 freigegeben
Webseite: Weitere Filminfos

Inhalt: Simon Spier (Nick Robinson) ist 17 und hat ein großes Geheimnis: Er ist schwul. Schon seit längerem wartet er auf den richtigen Zeitpunkt, seinen Freunden, darunter Leah (Katherine Langford), Abby (Alexandra Shipp) und Nick (Jorge Lendeborg Jr.), und seinen Eltern Emily (Jennifer Garner) und Jack (Josh Duhamel) davon zu erzählen. Dann verliebt er sich in einen Schulkameraden, der online und anonym von seiner Homosexualität berichtet. Simon nimmt über das Internet Kontakt zu dem nur als Blue bekannten Mitschüler auf. Doch Simons E-Mails werden durch einen unglücklichen Zufall von seinem Mitschüler Martin (Logan Miller) entdeckt, der ihn damit erpresst: Er droht, Simon gegen dessen Willen zu outen, wenn dieser ihm nicht hilft, Abby zu beeindrucken und zu seiner Freundin zu machen. Die wiederum steht eigentlich auf Nick...




28. August
Poster
Candelaria - Ein kubanischer Sommer

Genre: Drama, Komödie (Kolumbien, Kuba, Deutschland, Norwegen, 2017)
Mit: Veronica Lynn, Alden Knight, Philipp Hochmair
Regie: Jhonny Hendrix Hinestroza
Länge: 1 Std. 29 Min.
FSK-Freigabe: ab 6 freigegeben
Webseite: Weitere Filminfos

Inhalt: Havanna, Kuba im Jahr 1994: Die 75-jährige Candelaria (Veronica Lynn) und der 76-jährige Victor Hugo (Alden Knight) führen seit vielen Jahren eine Beziehung, die mittlerweile von der Routine und Monotonie des Alltags geprägt ist. Nicht einmal die durch das US-amerikanische Wirtschaftsembargo und den Zusammenbruch der Sowjetunion zunehmend angespannte Lage auf dem Inselstaat hat merkliche Auswirkungen auf ihr Leben. Das ändert sich erst, als Candelaria, die in einem Hotel arbeitet, in der schmutzigen Wäsche eine Videokamera findet und diese mit nach Hause nimmt. Nach und nach entdecken die beiden Senioren, was sie mit der Kamera so alles anstellen können, und bringen dadurch neues Leben in ihre Beziehung. Als die Kamera dann eines Tages verschwindet, ist Victor Hugo so verzweifelt, dass er sich nach „El Hormigueo“ begibt, einen gefährlichen Ort, wo man alles Gestohlene wiederfinden kann…